Interactive Video Ad

Ein wesentlicher Unterschied von Linear Videos Ad zu klassischer TV-Werbung liegt in der möglichen Interaktivität. Neben der Klickbarkeit der Spots erlauben z. B. Interactive Video Ads eine Interaktion mit dem Spot.

Beispiel für ein Interactive Video Ad: Während eines Spots erscheint ein Aufruf zu einem Gewinnspiel. Nach dem Klick auf den Aufruf stoppt der Spot und es öffnet sich im Player eine Gewinnspielfrage. Nach dem Beantworten der Frage trägt sich der Nutzer in ein Gewinnspielformular ein. Danach läuft der Spot zu Ende und der Content startet.

Beispiel:


Technische Spezifikationen

  • Format: .swf (Flash)
  • Videogröße:
    - Anlieferungsgröße VAST
    - Anlieferungsgröße Rohformat 
  • Die Player-Steuerung sollte auf Start/Pause und Lautstärke reduziert sein. Die restlichen Features sind nicht anwählbar.
  • Bei Interaktion stoppt das Interactive Video Ad und kann nur durch einen Schließen-Button beendet werden.
  • Script-Kommunikation zwischen Video-Player und Interactive Video Ad über VPAID