Umgang mit BOT Traffic

Das menschliche Bestreben Arbeitsprozesse immer einfacher und bequemer zu machen ist der stetige Antrieb zur Automatisierung. Der bereits 1999 geprägte Begriff "Internet of Things" erlebt nun durch konkrete Anwendungen immer stärkere Relevanz und damit einen Anstieg der automatisiert durchgeführten Internetrecherchen sowie dem vermehrten Einsatz von Webcrawlern für Suchmaschinen und den damit resultierenden automatisiert durchgeführten Webseitenaufrufe (= Spider und Bot-Traffic).

Wenn keine technologischen Gegenmaßnahmen ergriffen werden, lösen diese automatisierten positiv motivierten, aber auch negativ motivierten (Fraud), Webseitenaufrufe auch entsprechende Werbemittelanfragen, also Ad Impressions aus.

Laut der Definition der Ad Impression ist dieser sogenannten "non human traffic" ausgeschlossen und darf somit für Abrechnungszwecke nicht berücksichtigt werden.

Um dies sicherzustellen haben die Hersteller von AdServer Systemen entsprechende Maßnahmen ergriffen. Nachfolgend finden Sie die offiziellen Stellungnahmen auf diese drei Fragen:

  1. Welche Mechanismen werden zur Erkennung von Bots / Frauds eingesetzt?
  2. Wie werden erkannte Bots / Frauds in Reports behandelt?
  3. Wie häufig werden die Methoden und Listen angepasst?

Statements BOT-Traffic

1. Welche Mechanismen werden zur Erkennung von Bots / Frauds eingesetzt?

Flashtalking GmbH:
„Als IAB Mitglied verwendet Flashtalking die offiziellen Filter-Listen zur Erkennung von Spider/Robots sowie Browser auf User Agent Basis. Ergänzend wird ein interner Algorithmus eingesetzt, welcher Auffälligkeiten monitort. Diese Auffälligkeiten (hohe Klicks oder Impressions auf Placement-Level) werden dann mit den Vermarktern abgeglichen. Sofern es sich um Bots bzw. Fraud handelt, wird der automatisierte Filter-Mechanismus um die auffälligen Requests ergänzt.“

ADTECH GmbH:
„Wir filtern in unserem System alle Requests heraus, die von User Agents der offiziellen IAB Spiders & Bot List stammen.
Darüber hinaus führen wir im Rahmen der IAB Zertifizierung regelmäßige Untersuchungen über „Suspicious Activity“ durch. Hierzu gehören User, die auffällig hohen Traffic (Impressions, Adcounts, Clicks) generieren (pro Kundennetzwerk und pro einzelne Platzierung).“

ADITION technologies AG:
„ADITION nutzt im Rahmen des integrierten Adverification Centers die jeweils aktuellen IAB Spiders & Bot Lists sowie IAB IP Exclusion und IAB User-Agent Inclusion Lists. Ein weiterer Bestandteil des ADITION Adverification Centers ist die Premium Adverification Lösung von batch: Missplatzierungen und markengefährdende Umfelder können mit Hilfe der integrierten batch-Technologie einfach transparent gemacht und gemanaged werden. Darüber hinaus überwachen wir kontinuierlich den Traffic hinsichtlich Bot- und Fraud-typischer Auffälligkeiten. Die entsprechenden Requests werden herausgefiltert.“

 

2. Wie werden erkannte Bots / Frauds in Reports behandelt?

Flashtalking GmbH:
„Sobald Bots / Frauds  durch den Einsatz der Filterliste oder durch den zusätzlich eingesetzten Algorithmus identifiziert werden, entfernen wir diese aus den Reporting-Logs.“

ADTECH GmbH:
„Die Calls der erkannten User Agents sind nicht im Reporting zu sehen.
Im Bereich der Klicks bieten wir zusätzlich an:

  • Ein flexibel definierbares Klickintervall (pro User, pro Banner wird dann höchstens 1 Klick in definierten Intervall gezählt).
  • Wir können aktivieren, dass Klicks nur gezählt werden, wenn vorher eine zugehörige Impression generiert wurde, das gleiche auch für Impression und Adcount (unser 2. Call am Ende des Bannercodes)
  • Es kann ein Zeitfenster definiert werden, wie lange nach der Impression ein Klick gezählt werden soll.
  • Einen sogenannten „Click-Fraud-Report“ der alle Details jedes Klicks reportet: Exakte Sekunde, IP Adresse, User Agent, etc.“

ADITION technologies AG:
„In den Kampagnenreports werden Bot- / Fraud Requests nicht ausgewiesen. Dagegen werden in den Reports des ADITION Adverification Centers Requests und Clicks detailliert nach Spiders & Bot List, IP Exclusion List und User-Agent Inclusion List auf Platzierungs- und Kampagnenebene dargestellt und der gemessene Bot-Anteil ausgewiesen.“

 

3. Wie häufig werden die Methoden und Listen angepasst?

Flashtalking GmbH:
„Die Listen werden vom IAB einmal monatlich aktualisiert und automatisiert von uns auf unseren Servern installiert. Bei Identifizierung weiterer Auffälligkeiten werden wir unmittelbar nach Bekanntwerden tätig.“

ADTECH GmbH:

„Die Liste aktualisieren wir jeden Donnerstag (falls Änderungen da sind) um immer auf dem neusten Stand zu sein.“

ADITION technologies AG:
„Bei den IAB-Listen orientieren wir uns am monatlichen Aktualisierungsintervall des IAB. Die Aktualisierung der batch-Listen erfolgt dagegen täglich.“